Ziel der Albertus-Magnus-Realschule ist es, den Schülerinnen und Schülern eine fundierte Schulausbildung zu gewährleisten, die ihnen Erfolg in Beruf oder in einer weiterführenden Schule ermöglicht.

 

Um sie auf den beruflichen Weg optimal vorzubereiten, wurde eine Kooperation mit VOIT Automotive eingegangen. VOIT bietet speziell den Schülerinnen und Schülern der Albertus-Magnus-Realschule der Klassenstufen 9 und 10 Einblicke in die Berufswelt im Rahmen einer zweitägigen Veranstaltung, den sogenannten „Workshoptagen“.

 

Dort lernen die Schülerinnen und Schüler VOIT kennen, erhalten Hinweise zur Gestaltung von Bewerbungsgesprächen und lernen das jeweilige Arbeitsfeld durch praktische Arbeitsphasen kennen.

 

Durch dies Kooperation kamen bereits etliche Praktikums- und Ausbildungsverträge für die Schülerinnen und Schüler zustande.

Am Dienstag, 02.12.2014, überreichten unser Ausbilder Jörg Walzer zusammen mit einigen unserer Auszubildenden Schrauben, Winkel und weitere Metallteilen an die Albertus-Magnus-Realschule.

 

Dort hatte der Schulleiter Thomas Bonerz vor langer Zeit die Idee, für Kinder geeignete Holzpferde zu bauen. Inspiriert durch ein bestelltes Holzpferd für die eigene Tochter entstand ein kleiner Prototyp, der die Schwachstellen des gekauften Objektes minimieren sollte. An eine Umsetzung in ein großes Projekt war zu diesem Zeitpunkt noch nicht zu denken.

 

Bei einem Besuch von Herrn Walzer in der Kooperationsschule bemerkte dieser das Objekt und sofort war die Idee geboren, dass man bei der Planung und der Erstellung von den Holzpferden zusammenarbeiten könnte.

 

Einer unserer Azubis erstelle daraufhin exakte Pläne nach Vorgaben von Planskizzen. Mit diesen konnten dann die ersten Teile für ein großes Pferd in Auftrag gegeben werden. Im Frühling 2014 war dann der erste große Prototyp geboren. Eine TÜV-Prüfung verlief absolut mängelfrei.

 

Von dem Ergebnis war VOIT so angetan, dass wir uns spontan bereit erklärten, alle Metallteile für weitere 30 Pferde zu besorgen.

 

Da das Projekt in der Zwischenzeit weitere Gönner gefunden hatte, konnten der Förderverein der Albertus-Magnus-Realschule erste Spendeneingänge verzeichnen.

 

Von den kalkulierten Kosten von fast 14.000€ konnte der Fehlbetrag durch Spenden und Stiftungen auf 4500 € reduziert werden. Die Suche nach weiteren Spendern läuft, gestaltet sich aber recht schwierig. Daher bittet Schulleiter Herr Bonerz um weitere Hilfen, damit dieses Projekt den wichtigsten Menschen zu Gute kommen kann, unseren Kindern.

 

Anmerkung: Die Schülerinnen und Schüler, Eltern und Lehrerinnen und Lehrer der Albertus-Magnus-Realschule wollen 30 Holzpferde in Eigenarbeit bauen und künstlerisch gestalten. 17 von diesen Pferden werden dann kostenlos an alle Kindertagesstätten in und um St. Ingbert verschenkt, die übrigen 13 werden zu Gunsten von Sozialprojekten versteigert.

Ansprechpartner

Niki Rohe

Ausbildungsleiter technische Berufsausbildung
+49 (0) 6894 909 -1141 niki.rohe@voit.de

Udo Cloß

Ausbilder technische Berufsausbildung
+49 (0) 6894 909-1438 Udo.Closs@voit.de